Skip to main content

Die besten Babytragetücher und Babytragesysteme für Ihren Nachwuchs

Welche Größe für das Tragetuch wählen?

Mit dem folgenden Beitrag wollen wir Sie in der Entscheidung unterstützen, welche Größe Ihr Tragetuch haben soll.

 

Grundsätzliches

Bevor Sie sich für eine Länge entscheiden, sollten Sie vorab überlegen, welche Wickeltechnik die richtige für Sie ist. Grundsätzlich gibt es drei Tragemöglichkeiten: vor dem Bauch, auf der Hüfte oder auf dem Rücken. Bei Neugeborenen sollten Sie darauf achten, dass unabhängig von der Wickelmethode die C-Form eingenommen werden kann und der Kopf Ihres Kindes sicher und fest gestützt wird. Auch im fortgeschrittenem Babyalter ist es ratsam, darauf zu achten, dass der kleine Kopf Ihres Kindes nicht unkontrolliert zur Seite oder nach hinten fallen kann.

Damit Sie die ideale Tuchlänge Ihres Tragetuchs bestimmen können, empfiehlt es sich also, vorab über verschiedene Wickelmethoden zu informieren. Denn erfahrungsgemäß verwendet ein Großteil der Eltern nur eine Handvoll verschiedener Wickelmethoden. Wenn Sie Ihr Tragetuch bspw. nur über Ihre Hüfte wickeln wollen, lohnt sich ein kürzeres Tuch, da hier eine andere Wickeltechnik angewendet wird als bspw. bei der Wickelkreuztrage, bei der Sie Ihr Kind vor dem Bauch tragen. Anleitungen wie Sie Ihr Kind optimal für Ihre Bedürfnisse umwickeln können, finden Sie einerseits im Internet wie bspw. auf dieser Webseite: http://www.familie.de/baby/tragetuch-binden-anleitungen-510315.html

Viele Hersteller wie DIDYMOS, HOPPEDIZ oder Manduca liefern aber auch umfangreiche Anleitungen in der Produktverpackung mit, wenn Sie ein Tragetuch kaufen.

 

Wenn Sie sich also für ein spezielles Tragetuch entschieden haben, sollten Sie eine Lange wählen, mit der Sie Ihr Kind sicher und bequem umwickeln können. Bei vielen Wickeltechniken wird das Kind über die Schulter gelegt und dann nach unten vorsichtig in das Tuch gelegt. Die Verschlingungen und Kanten werden dann fest gezogen, sodass das Tuch keine großen Falten mehr wirft. Im Anschluss werden haltbare Knoten gezogen. Je nach Wickeltechnik und Länge Ihres Tragetuchs wird dann noch ein weiterer Knoten benötigt oder die Enden hängen einfach herunter. Falls Sie bspw. ein langes Tragetuch für eine kurze Wickeltechnik verwenden, können Sie die herunterhängenden Enden ganz einfach nochmals knoten. Wenn Sie professionell unterstützt werden möchten, können Sie sich an kompetente Trageberater und Trageberaterinnen wenden. Die Trageberater/innen können Ihnen nicht nur praktisch und schnell zeigen, wie eine Wickeltechnik funktioniert, sondern häufig haben sie auch eine Vielzahl verschiedener Tücher aus verschiedenen Stoffen, die Sie testen können.

 

Was gibt es bei Neugeborenen zu beachten?

Bei Neugeborenen ist die Wirbelsäule noch nicht in der doppelten S-Form ausgebaut, sondern gerundet. Wichtig ist also, dass die noch unreifen Bandscheiben nicht übermäßig beansprucht werden und die natürlich gerundete C-Form des Rückens unterstützt wird. Die Wirbelsäulenaufrichtung erfolgt in drei Phasen und ist erst nach ca. einem Lebensjahr abgeschlossen. Qualitativ hochwertige Tragetücher sorgen durch die spezielle Webung und Beschaffenheit dafür, dass der kindliche Rücken optimal unterstüzt wird.

 

Welche Arten von Tragetüchern gibt es?

Die Klassiker unter den Tragehilfen sind die gewebten- und elastischen Tragetücher. Qualitativ hochwertige Tragetücher werden in Kreuz- oder Diamantköperwebung gewebt. Genauso empfehlenswert sind Jacquard-Tragetücher. Diese Tragetücher gibt es in verschiedenen Längen. Damit Sie Ihr Neugeborenes bspw. in der Wickelkreuztrage tragen können, ist es empfehlenswert, eine Größe ab 4,50m zu wählen.

 

Gewickelt wird immer von der Mitte des Tuches. Einige Tragetücher wie DIDYMOS haben daher den Wickelpunkt zur Orientierung gekennzeichnet. Falls Sie sich unsicher sind, können Sie Ihre bevorzugte Wickeltechnik auch „trocken“ üben, in dem Sie zB eine Puppe oder ein Kuscheltier umwickeln, bevor Sie Ihr Baby tragen. Die meisten Bindeweisen können ohne Hilfe durchgeführt werden – insbesondere am Anfang empfiehlt es sicher aber, dies mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin zu üben.

 

Ab wann sollte ich mein Baby tragen?

Grundsätzlich ist es ratsam, Ihr Neugeborenes bereits früh zu tragen, da sich Ihr Körper an das Gewicht des wachsenden Kindes gewöhnt und entsprechend gestärkt wird.

 

Bei allen Wickelmethoden wird stets von der Mitte des Tuchs aus gearbeitet. Die Anleitungen sind klar, wobei Wickeltechnik und Handling mit dem Kind unbedingt geübt werden sollten; wer unsicher ist, probiert es beispielsweise kniend vor einem weichen Bett, arbeitet zunächst mit einer Puppe oder lässt sich anfangs von einem Partner helfen. Je früher mit dem Tragen angefangen wird, umso besser ist es für Eltern und Kind. Der Körper des Erwachsenen gewöhnt sich an das zunehmende Gewicht und wird auf natürliche Weise und ganz allmählich für die steigenden Anforderungen gestärkt.

 

Falls Sie noch immer unsicher sind, welche Größe Ihr Tragetuch haben sollte, können Sie uns gern kontaktieren.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *